Ortsunion Pr. Ströhen besucht "Pohlsche Heide"

CDU Mitglieder informieren sich über das Abfallentsorungszentrum des Kreises

Was sich hinter dem Begriff „mechanisch-biologische Abfallbehandlung“ verbirgt, darüber haben sich Mitglieder der CDU-Ortsunion Preußisch Ströhen im Abfallentsorgungszentrum des Kreises Minden-Lübbecke in der Gemeinde Hille einen Einblick verschafft.

Der Leiter für Öffentlichkeitarbeit, Matthias Koch-Schulte informierte die Gruppe über Anforderungen, Abfallmengen und die unterschiedlichen Entsorgungsarten der Anlage. „Durch diese spezielle Aufbereitung des Haus- und Gewerbeabfalls gelangt nur noch ein Drittel der Menge, welche frei von umweltgefährdenden Bestandteilen ist, auf die Deponie“, erklärte Koch-Schulte. „Zwei Drittel des Abfalls werden einer weiteren Verwendung zugeführt“. Dieser Anteil diene unter anderem zur Herstellung von Brennstoffen und der Gewinnung von Methangas welches in einem Blockheizkraftwerk zur Stromerzeugung genutzt wird, erläuterte der Fachmann weiter.

Nach einer theoretischen Einweisung konnten sich die Besucher einen Eindruck der 136 Hektar großen Gelände verschaffen. Von der Abfallannahme, über die einzelnen Behandlungsschritte bis zur Deponierung wurde alles in Augenschein genommen. ßend wurden noch das Kompostwerk und der Wertstoffhof besichtigt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben